Claudia Schaub

HEKS Kantonalkollekte - Hilfe für die Ukraine

Der Kirchenrat der Reformierten Landeskirche Aargau verurteilt den Angriffskrieg der russischen Regierung gegen die Ukraine aufs Schärfste und bittet um konkrete Hilfe und Gebete für die Opfer in der Ukraine und in den beteiligten Streitkräften.

Wir schliessen uns diesem Anliegen mit der Kantonalkollekte im Gottesdienst vom 19. Juni in Riniken an.


In der Ukraine unterstützt HEKS seine langjährigen Partner in Transkarpatien bei der Betreuung von betagten Menschen und von Menschen mit Beeinträchtigungen, die nicht flüchten konnten oder wollten, und bei der Aufnahme von intern vertriebenen Menschen, die hier Schutz suchen. Zudem baut HEKS von Odessa aus Versorgungslinien auf, um die Not der Menschen in den vom Krieg besonders stark getroffenen Städte im Süden und Osten des Landes zu lindern.

Mehr Informationen: www.heks.ch/nothilfe-ukraine/ukraine.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Wir bitten Sie, Ihre Spende direkt an das Sammlungskonto der Ref. Kirchgemeinde Umiken: PC-Konto 50-15147-4, IBAN CH04 0900 0000 5001 5147 4 zu überweisen.

Aus Umweltgründen legen wir keine Einzahlungsscheine bei. Selbstverständlich senden wir Ihnen diesen gerne zu. Bitte kontaktieren Sie das Sekretariat unter 056 441 87 40 oder sekretariat@ref-umiken.ch.

Wolfgang von Ungern-Sternberg, Pfarrer
Bereitgestellt: 09.05.2022     Besuche: 15 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch