Claudia Schaub

Gedankenstriche

27. Januar 2022 - 19.00 Uhr Reformierte Kirche Schinznach-Dorf
Eintritt frei - Kollekte

"Karl Barth – ein Theologe voller Widersprüche"
Einblicke in Leben und Denken des wichtigsten Theologen des 20. Jahrhunderts
„Ein grauenerregendes Schauspiel für alle nicht Schwindelfreien“: So beschrieb Karl Barth seine Theologie.

Die evangelische Theologin Christiane Tietz gibt in ihrem Vortrag einen Einblick in die Widersprüche, die Barths Leben prägten: Seinen Widerspruch gegen den theologischen Mainstream seiner Zeit. Seinen Kampf gegen deutsche und schweizerische Politik im Nationalsozialismus wie nach dem Zweiten Weltkrieg. Aber auch den privaten Widerspruch, der sein Leben durchzog, lebte er doch fast 40 Jahre mit Ehefrau und Geliebter unter einem Dach.

Christiane Tietz ist Professorin für Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich. Sie hat im Dezember 2018 eine umfassende Biografie über Karl Barth veröffentlicht: «Karl Barth – ein Leben im Widerspruch».

Der Anlass findet mit Zertifikatspflicht statt

Eine Veranstaltung der Evang.-Reformierten Kirchgemeinden in Auenstein, Bözberg-Mönthal, Birr, Umiken, Thalheim, Veltheim-Oberflachs, Schinznach-Dorf und der Chrischona-Gemeinde Schinznach-Dorf
Bereitgestellt: 09.01.2022     Besuche: 15 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch