Claudia Schaub

Pfefferstern - die Online Plattform zur kontinuierlichen Begleitung von Menschen im Kontext Kirche

Konfirmanden <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Werner&nbsp;N&auml;f)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>203</div><div class='bid' style='display:none;'>3117</div><div class='usr' style='display:none;'>1</div>

Die Kirchenpflege hat im Januar 2021 beschlossen, ein Projekt mit Pfefferstern zu starten. Die Landeskirche unterstützt uns dabei mit einem Starthilfebeitrag.

Pfefferstern ist die Online-Plattform zur Begleitung von Familien, Kindern und Jugendlichen auf dem Weg zur Konfirmation. Auf Pfefferstern können sich Jugendliche für Anlässe anmelden, sei es für einen Gottesdienst oder eine Freizeitbeschäftigung.





Pfefferstern in Kürze?

• Veranstaltungsplattform für Mitglieder und Interessierte
• Job-Börse für freiwillige Tätigkeiten und Einsätze
• Kommunikationskanal direkt in die Haushalte
• Anmelde- und Teilnahmekontrollsystem (Konf.-Weg)
• Vernetzungsplattform für regionale Zusammenarbeit

mypfefferstern bietet:

• Kompetenznachweis
• Sozialzeitausweis
• Tauf- und Konfirmationsverse

Weitere Informationen: https://www.pfefferstern.ch/ch

Was wollen wir als Kirchgemeinde mit Pfefferstern?

• Im Bereich PH-Unterricht in die Zukunft gehen
• Das PH neu erleben

An wen richtet sich Pfefferstern?

• An alle: Jung und jung gebliebene
• Junge Menschen
• Eltern, zur einfacheren Kontrolle

Jugendliche werden durch Pfefferstern selbstständiger!

Im Sommer 2021 wollen wir mit dem Probebetrieb starten. Dazu ist geplant einen Elternabend durchzuführen, um Pfefferstern vorzustellen und anschliessend offene Fragen zu beantworten. Auf das neue Schuljahr wird Pfefferstern, wenn alles nach Plan läuft, im Probebetrieb parallel zum bestehenden PH-Unterricht gestartet.


Haben Sie Fragen, Wünsche, Anregungen dann können Sie mich jederzeit per E-Mai yves.sandmeier@ref-umiken.ch kontaktieren.

Ich wünsche Ihnen für dieses Jahr nur das Beste und Gottes Segen.
Yves Sandmeier, Kirchenpflege Ressort PH
Bereitgestellt: 21.03.2021     Besuche: 70 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch