Claudia Schaub

Gottesdienste in Zeiten von Corona / Tele M1 strahlt Fernsehgottesdienst aus

Butzenscheiben —  Bischöfliches Schloss in Chur mit Blick auf die kath. Kathedrale<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>203</div><div class='bid' style='display:none;'>2345</div><div class='usr' style='display:none;'>1</div>

Unsere Kirche ist für Ihre persönliche Andacht und Ihr Gebet weiterhin für Sie geöffnet.

Aufgrund der behördlichen Auflagen bitten wir Sie jedoch unbedingt zu beachten, dass sich maximal 5 Personen zur selben Zeit in der Kirche aufhalten dürfen und Sie die Hygiene-Vorschriften des Bundes beachten müssen.
Aussergewöhnliche Zeiten ermöglichen aussergewöhnliche Aktionen. Weil die Kirchgemeinden zurzeit keine Gottesdienste mit der Gemeinde feiern dürfen, hat sich Tele M1 freundlicherweise bereit erklärt, am Sonntag, um 10.00 Uhr, einen Gottesdienst aus einer Aargauer Kirche im Lokalfernsehen zu übertragen.

Die nicht öffentlichen Gottesdienste werden vorher aufgezeichnet und immer am Sonntagvormittag von 10 bis 10.30 Uhr ausgestrahlt. Tele M1 ist bereit, die Gottesdienste solange zu übertragen, wie das Veranstaltungsverbot aufgrund des Corona-Virus gilt.

Die Gottesdienste werden im Wechsel von reformierten und römisch-katholischen Teams gestaltet und von den beiden Landeskirchen organisiert und finanziert.

Sie sind herzlich eingeladen den Gottesdienst auf Tele M1 mitzufeiern.

Der Gottesdienst kann anschliessend auch online auf » Tele M1 angeschaut werden und im » YouTube-Kanal der Landeskircheder Landeskirche.

Jeden Sonntag, 10:15 Uhr: Radiopredigt auf Radio SRF2 und Radio SRF Musikwelle
Bereitgestellt: 25.03.2020     Besuche: 62 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch