Claudia Schaub

Abendmusik, 21. März 2020 "Geistliche Chormusik" von Henry Purcell

Kantorei_2020_1<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-umiken.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>191</div><div class='bid' style='display:none;'>1911</div><div class='usr' style='display:none;'>32</div>

Am Samstag, 21. März 2020 findet um 19.30 Uhr (beachten Sie die frühere Anfangszeit!) in der Kirche Umiken die erste Abendmusik des Jahres statt. Die kantorei pro musica unter der Leitung von Martin Neukom singt Chorwerke von Henry Purcell (1659-1695), dem bedeutendsten englischen Barockkomponisten vor Georg Friedrich Händel.
Purcell wurde bereits mit 17 Jahren Organist an der Westminster Abbey und mit 20 Jahren Organist an der Chapel Royal. In diesem Amt schrieb er viele seiner geistlichen Werke, unter anderem die Funeral Sentences, die er später zur Music for the Funeral of Queen Mary erweiterte. Seine geistlichen Werke vereinen die kunstvolle Musik des 16. und frühen 17. Jahrhunderts und die ausdrucksstarke und experimentelle Harmonik des frühen Barocks. Sie haben of mehr als vier Stimmen, wie das achtstimmige Hear my prayer, O Lord oder wechselnde Besetzungen wie das Magnificat. Zwei Oboistinnen und zwei Fagotisten begleiten die Kantorei und spielen zwei Sonaten und das Vokalwerk O God, Thou art my God.

Die kantorei pro musica wurde im Jahre 1990 von Dirk Girod als kleiner Kantatenchor (Kantorei der ALGV) innerhalb der ALGV (Aargauische Lehrergesangvereinigung) gegründet. Im Jahre 1997 wurde die Kantorei von der ALGV losgelöst und als selbständige Organisation unter dem jetzigen Namen weitergeführt. Martin Neukom übernahm 1999 die musikalische Leitung der Kantorei. Heute besteht der Chor aus rund 30 junggebliebenen Sängerinnen und Sängern, welche Jahr für Jahr Konzerte mit geistlicher Chormusik von Renaissance bis Romantik mit grosser Begeisterung einstudieren und aufführen.

Sie sind herzlich eingeladen, die berührende und klangvolle Musik von Henry Purcell zu erleben!

Der Eintrit ist frei.
Am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
kantorei pro musica und Nathalie Leuenberger
Bereitgestellt: 12.02.2020     Besuche: 28 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch