Claudia Schaub

Neue Organistin ab 1. Januar 2020 Nathalie Leuenberger

Bild Natalie Leuenberger<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-umiken.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>191</div><div class='bid' style='display:none;'>1757</div><div class='usr' style='display:none;'>32</div>

Ich heisse Nathalie Leuenberger Schmid und bin in Rheinfelden im sonnigen Fricktal aufgewachsen. Nach einigen Jahren im Oberbaselbiet wohne ich nun seit knapp sieben
Jahren zusammen mit meiner Familie in Villnachern.
Während meines Cembalostudiums in Basel entdeckte ich die Orgel. Da ich mich in Kirchen wohl fühle, ihr Raum und die Atmosphäre mir gefallen und mich auch zum Nachdenken anregen, war es bald klar, dass ich mich auf der Orgel weiterbilden wollte. Nach einem Weiterbildungsjahr in Amsterdam schloss ich 2008 mit einem Nachdiplomstudiengang in Strasbourg mit Diplom ab.

Ich durfte lehrreiche Jahre in Kirchgemeinden aller drei Landeskirchen und in drei verschiedenen Sprachen (D, F, I) verbringen, die für mich sehr bereichernd und wertvoll waren, da mir Liturgie und die Gestaltung von Gottesdiensten auf der Orgel wichtg sind und ich den Kontakt mit unterschiedlichen Leuten schätze. Daneben trete ich auch in Konzerten auf, vor allem in kammermusikalischen Besetzungen.

Ich darf schon seit einigen Jahren in der Kirche in Umiken üben und freue mich, nicht mehr nur als Gast die Orgel zum Klingen zu bringen, sondern jetzt auch in der Kirchgemeinde wirken zu dürfen, mich in die Gottesdienste und musikalischen Anlässen einzubringen, die Abendmusiken zu gestalten und Sie persönlich kennenzulernen.
Bereitgestellt: 26.12.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch