Marianne Schlatter

Oekumenischer Frauezmorge 3.4.2019, 9 Uhr

April 2019<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-umiken.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>7</div><div class='bid' style='display:none;'>1582</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Oekumenischer Frauezmorge vom 3. April 2019
Alle interessierten Frauen aus der Umgebung sind herzlich zum oekumenischen Frauezmorge der Reformierten Kirchgemeinde Umiken und der Katholischen Kirchenzentren St. Franziskus und Brugg-Nord eingeladen. Wir treffen uns am Mittwoch, 3. April 2019 um 09.00 Uhr im Mehrzweckgebäude Villnachern zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Zopf, persönlichen Gesprächen und einem wiederum interessanten Referat. Annemarie Pfeifer aus Riehen, BS spricht zu uns zum Thema „Mütter zwischen Ideal und Wirklichkeit“.
Annemarie Pfeifer ist seit 1977 verheiratet mit Samuel Pfeifer, hat drei erwachsene Söhne und vier Grosskinder. Sie arbeitet teilzeitlich als psychologische Beraterin und engagierte sich auch politisch als Gemeinderätin und als Grossrätin. Seit 15 Jahren arbeitet sie im Vorstand des Hilfswerks World Vision, 9 Jahre davon als Präsidentin. Zudem schreibt Annemarie Pfeifer Bücher zu Frauen- und Familienthemen.

Damit auch jüngere Frauen mit Kleinkindern an diesem Treffen teilnehmen können, wird eine Kinderbetreuung angeboten.
Wir freuen uns auf einen gemütlichen und interessanten Vormittag mit Ihnen!

Reformierte Kirchgemeinde Umiken
Katholische Kirchenzentren St. Franziskus und Brugg-Nord


Bereitgestellt: 20.03.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch