Marianne Schlatter

Neues Mitglied für die Kirchenpflege

Dani Gloor <div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-umiken.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>7</div><div class='bid' style='display:none;'>1524</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Liebe Mitglieder der reformierten Kirchgemeinde Umiken

Am 25. November 2018 stelle ich mich im zweiten Wahlgang zur Wahl als Kirchenpfleger. Damit Sie eine Vorstellung haben, wer hier neu in die Kirchenpflege kommt, stelle ich mich gerne kurz vor:
Seit meiner Geburt 1980 lebe und wohne ich in Umiken. Ich besuchte hier den Kindergarten und die Schule.
Seit 2007 wohnt auch meine heutige Frau Petra in unserem Dorf. Seit 2015 wohnen wir in unserem Eigenheim an der Villnachernstrasse 15. Im Ferbruar 2012 und April 2013 kamen unsere Kinder Nik beziehungsweise Kim zur Welt.
Vom Juni 2011 bis März 2018 war ich als Projektleiter bei einer grossen Elektroinstallationsfirma auf dem Platz Zürich tätig. Seit April 2018 arbeite ich, ebenfalls als Projektleiter, bei der Eglin Elektro AG in Dietikon, eine neu gegründete, eigenständige Filiale der Eglin Group. Neben diesem 100% Pensum und meinem Familienleben, ist eine Tätigkeit als Kirchenpfleger gut denkbar. Es würde mich freuen wenn ich in diesem Amt die Kirchgemeinde unterstützen könnte.
Da ich einige Mitglieder der Kirchenpflege bereits kenne und schon Gespräche mit Ihnen führen durfte, hatte ich bereits erste Einblicke in die Aufgaben und Pflichten. Ich kann mir auch die Mitarbeit in diesem Gremium gut vorstellen.
Ich würde gerne meine beruflichen Erfahrungen, meine Fähigkeiten und meine Ideen in diesem Amt einbringen. Daneben freue ich mich, viele von Ihnen bei Anlässen der Kirchgemeinde anzutreffen und kennen zu lernen.

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen.

Daniel Gloor
Bereitgestellt: 01.11.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch