Marianne Schlatter

Auf den Spuren von Moses

Frühlingslager 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-umiken.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>133</div><div class='bid' style='display:none;'>1235</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Fast hätte man meinen können, der Auszug Israels würde im Zentrum Lee beginnen, als rund 50 Kinder und 15 Leiterinnen und Leiter bei strahlendem Sonnenschein das diesjährige Frühlingslager unserer Kirchgemeinde eröffneten.
So war denn auch der erste Tag dem Leben Moses gewidmet. Aber wie immer wurde auch gebastelt, gesungen, Leckeres gegessen und natürlich gespielt. Ein besonderes Highlight hatten die Eltern am nächsten Tag im Briefkasten, nämlich eine liebevoll gestaltete Karte, mit der sich ihr/e Kind/er bei ihnen bedankte/n. Sicherlich blieb da nicht jedes Auge trocken. Am zweiten Tag fand dann der wahre Exodus in Richtung Kindercity in Volketswil statt. Unter dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ konnten die Kinder die Wissenswege erkunden und erlebten einen spannenden und abwechslungsreichen Tag. Gestärkt nicht mit Manna, sondern mit einem leckeren Eis traten sie den Heimweg an.
Der dritte Tag begann wie jedes Jahr erst mit dem Mittagessen und anschliessendem Spiel. Gebastelt wurden Notizbücher, in denen die Kinder ihre Gedanken zur Woche, zu Mose und den zehn Geboten oder zu anderen Themen notieren können. Alle freuten sich schon auf den Abend, an dem gemeinsam mit den Eltern Hot-Dogs und Nachtisch gegessen wurde. Bei der bereits legendären Olympiade waren Geschicklichkeit, Teamarbeit, ruhige Hände, Bibelwissen und auch etwas Glück gefragt.
Schon war der letzte Tag gekommen und der Kreis zu Mose wurde geschlossen. Die jüngeren Kinder konnten die nochmals mit der Mosesgeschichte beschäftigen und Bilder dazu bemalen und die älteren testeten ihr angesammeltes Wissen in einem Geländespiel. Der Nachmittag endete wie jedes Jahr mit einer Olympiade mit viel Freude und Gemeinschaft.

Wir bedanken uns für das Vertrauen der Eltern, für das fröhliche und eifrige Mitwirken der Kinder, den engagierten Einsatz der 26 LeiterInnen und HilfsleiterInnen, den riesengrossen Einsatz des Küchenchefs, für die Benützung der verschiedenen Räumlichkeiten und für den finanziellen Zustupf der Reformierten Kirchgemeinde.

Ein riesengrosses „härzleche Dank“ Heidi & Thomas

P.S. Unser 20. und letzte Lager unter unserer Leitung findet vom 23.-26.4.2019 statt. Nachfolger für die Lagerleitung sind noch nicht in Sicht! Vielleicht etwas für Sie?
Bereitgestellt: 01.05.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch